Bettina Kosmalla ::: Die gute LÖsung

Praxis für Ganzheitliche Integrative Atemtherapie
und Systemische Familienaufstellungen

 

Die Familie

 

 

 

 

 

Was sind Familienaufstellungen?

Die systemische Aufstellungsarbeit ist eine wirkungsvolle Methode, bei der es darum geht, individuelle und familiäre Schwierigkeiten aus der Familiengeschichte heraus besser zu verstehen.
Es wird sichtbar inwieweit man innerhalb der Familien in die Schicksale früherer Familienmitglieder verstrickt ist.
Wenn dies zum Vorschein kommt, kann man sich leichter aus seinen Verstrickungen lösen.

Innerhalb des Familiensystems gibt es ein Gruppengewissen.
Zu dieser Gruppe gehören die Kinder, die Eltern und ihre Geschwister, die Großeltern und ihre Geschwister, und solche, die Platz gemacht haben z.B. frühere Ehepartner oder Verlobte der Eltern, Ausgestoßene, ggf. Täter oder Opfer von einer Person aus dem System.

Geschah einem von diesen ein Unrecht, gibt es in der Gruppe ein unwiderstehliches Bedürfnis nach Ausgleich.
Das Unrecht das in früheren Generationen geschah wird später noch einmal unbewußt von jemand dargestellt und erlitten, damit es endlich wieder in Ordnung gebracht wird.

Während der Aufstellungsarbeit lassen sich immer wiederkehrende Konflikte in Partnerschaft, Familie, Beruf, plötzliche Schicksalsschläge, Krankheiten und Abhängigkeiten neu und anders verstehen.

Die Vorgehensweise

Ausgehend von dem Anliegen, des Menschen der aufstellt, werden Stellvertreter ausgewählt.

Je nach Anliegen wählt man z.B. einen Stellvertreter für Mutter, Vater oder Geschwister und stellt sie zueinander, so wie der Aufsteller es im Moment empfindet.
Dann stehen völlig fremde Menschen, ganz zufällig, die nichts von der Lebens und Familiengeschichte desjenigen kennen, der aufstellt.
.
Aus dem Bild was sich über die Stellvertreter zeigt entsteht der erste Eindruck, wie die Struktur in diesem System ist.
Die Vertreter werden gebeten, sich einzuspüren um den inneren Impulsen oder Bewegungen zu folgen.

Das Phänomen ist, das die ausgesuchten Stellvertreter fühlen wie die wirklichen Familienmitglieder sobald sie in dieser Aufstellung stehen.

Über das Aufstellungsbild kann sichtbar werden, an welchem Punkt im System, die Liebe unterbrochen worden ist oder durch ein Ereignis eine Blockierung im System entstanden ist.
Die Verstrickung kommt ans Licht, und es zeigt sich, dass jemand in der Familie unbewußt das Schicksal eines Früheren noch einmal aufnimmt und lebt.

Die gute Lösung

Die Lösung geht den umgekehrten Weg: Wir schauen auf das was ausgeschlossen, verstoßen oder zu Unrecht geschah, und nehmen es wieder mit hinein.
Wird das ausgeklammerte genommen und gewürdigt findet es wieder seinen Platz und seine Zugehörigkeit im System.
Dieser Ausgleich schenkt uns den Frieden.

Familienaufstellungen können hilfreich sein bei: